Engineering-Dienstleistungen

Planung und Prototypenbau Stufenlosgetriebe

Bei VDS begegnen sich Theorie und Praxis rund um Getriebeentwicklung. In enger Abstimmung mit unseren Kunden entwickeln wir fortschrittliche Lösungen, bauen Prototypen, entwickeln die Software und haben einen Prüfstand um unsere Entwicklungen unter härtesten Bedingungen für die Serie zu testen. 

Wir bieten Ihnen sowohl Gesamtkonzepte als auch Lösungen für Teilbereiche:

Unsere Planungsabteilung steht Ihnen für Ihre Entwicklungen zu Verfügung. 

 

VDS Engineering Department was wir für Sie leisten:

Design
  • Konzeptentwicklung
  • Transmission Layout 
  • Detailplanung
  • Teilebeschaffung für Prototyp
Dimensionierung / Analyse
  • Berechnung der Komponenten
    (Zahnräder, Lager, Kupplungen)
  • Optimierung in Bezug auf Geräuschentwicklung, Haltbarkeit, Kosten, Material, Hitzeentwicklung
  • Leistungsberechnung
  • Ermüdungsanalyse
Prototypenbau
  • Prototypenbau
  • Optimierung
Softwareentwicklung
  • Entwicklung Steuerungssoftware
  • Getriebesoftware
  • Testsoftware
Test / Validierung
  • Funktions- und Haltbarkeitstests der Komponenten und des Systems
  • Entwurf von Testszenarien
  • Fahrzeugtests
  • Datenerfassung und Analye

In unserem Haus befindet sich die Entwicklungsabteilung in unmittelbarer Nähe zu den Werkstätten wo Prototypen getestet und Funktionstests durchgeführt werden. Kurze Wege und eine flache Hierarchie bieten Ihnen die Sicherheit dass Wissen bei uns rasch transportiert wird, dass Planung und Produktion Hand in Hand gehen und dass die Erkenntnisse aus der Serienfertigung unmittelbar in der Planung berücksichtigt werden. 

Engineering für hybride Antriebsysteme

Entwicklung e-Mobility Getriebe

Einfach Elektrisierend – Stichwort: eMobility

Das Motiv:

VDS Getriebe GmbH folgt nicht den Markttrends, sondern setzt selbst neue innovative Maßstäbe – mit dem Einstieg in die eMobility-Welt untermauert unser erfahrenes Team erneut seinen Führungsanspruch in der Antriebstechnologie.

Das Ersetzen des Verbrennungsmotors durch eine E-Maschine alleine reicht noch lange nicht aus, um einen neuen Meilenstein in der emissionsfreien Fortbewegung von Fahrzeugen zu setzen. Im Gegenteil – zusätzliche und andere Herausforderungen stellen sich den Ingenieuren. Zwar zeichnet einerseits das hohe Drehmoment, welches ein Elektromotor schon bei niedrigsten Drehzahlen anbietet, diese neue Technologie in besonderem Maße gegenüber einem Diesel- oder Benzinmotor aus. Doch bergen andererseits die hohen Drehzahlen der Antriebswelle ganz neue Herausforderungen an ein Gesamt- eAntriebskonzept.

Diesen Herausforderungen haben sich unsere Entwicklungsingenieure gerne gestellt. Das Ergebnis ist eine Reihe von serienreifen Getrieben, die heute bei VDS Getriebe GmbH verfügbar sind und jede Aufgabe aus den besonderen Rahmenbedingungen eines eAntriebskonzeptes lösen.

Selbstverständlich steht VDS wie gewohnt für absolute Zuverlässigkeit, Leichtbau, Robustheit und höchste Energieeffizienz bei marktfähigen Kosten!

Den Beweis dafür treten wir gerne jederzeit bei konkreten Kundenprojekten an – und dort wo in unserem Baukastensystem doch kein hundertprozentiger FIT zu den Anforderungen besteht, bieten wir unkompliziertes Customizing bis unsere Getriebelösung die perfekte Symbiose zwischen E-Maschine und Antriebsrädern sicherstellen.

 

 

 

Das Prinzip:

eGB – electrical Gear Box:

Ausgangspunkt ist immer die hohe E-Maschinendrehzahl und der Drehzahlunterschied zur erforderlichen Eingangsdrehzahl an den Antriebsachsen. Wir sprechen hier von über 7.000 U/min an der Motorwelle.

Die eGB-Baureihe der VDS Getriebe GmbH schafft den Brückenschlag zwischen diesen beiden konträren Realitäten – die heute schon verfügbaren Reduktionsgetriebe decken Übersetzungsbereiche von 2,1 bis 3,1 und Eingangsdrehmomente von 450 Nm bis 1.100 Nm ab. Weitere Entwicklungen darüber hinaus sind bereits am Laufen.

Das geringe Gewicht unserer Getriebe – lediglich 42 kg bis 57 kg – untermauern zusätzlich die selbstverständlichen Merkmale wie niedrigste Geräuschentwicklung, integrierte Sicherheitsbremse, Verschleißfreiheit und einfachste Wartung, bei Lebensdauererwartungen, die deutlich über jene des Fahrzeuges hinausgehen.

 

 

 

 

eAD – electric Axle Drive:

Ausgangspunkt ist ebenfalls die hohe E-Maschinendrehzahl und der Drehzahlunterschied zur erforderlichen Drehzahl an den Antriebsrädern selbst, also erweitert sich die Herausforderung noch einmal deutlich um das Achsdifferenzial. Die Motorwelle dreht hier sogar über 12.000 U/min und stellt damit eine weitere Aufgabe, die es zu lösen gilt.

Die eAD-Baureihe der VDS Getriebe GmbH gibt hier alle Antworten. Die heute schon verfügbaren Achsgetriebe decken Übersetzungsbereiche von 12,5 bis 24,8 und Eingangsdrehmomente von 100 Nm bis 340 Nm ab. Weitere Entwicklungen sind ebenfalls bereits am Laufen.

Einsatzgewichte von 49 kg bis derzeit 58 kg bestätigen den Leichtbauanspruch. In diese Baureihe haben wir auch ein Differenzialmodul integriert. Somit stehen die wichtigsten Funktionen zwischen E-Maschine und Antriebsrädern in einer einzigen kompakten und hocheffizienten Einheit zur Verfügung.

Die Vorteile und Merkmale aus der eGB-Baureihe (niedrigste Geräuschentwicklung, integrierte Sicherheitsbremse, Verschleißfreiheit und einfachste Wartung, höchste Lebensdauererwartungen …) konnten wir auch hier sicherstellen.

 

 

 

 

Technische Beschreibung:

Ausführungen:

Die eGB- und eAD-Getriebebaureihen decken ein breites Anforderungsspektrum hinsichtlich Eingangsdrehzahlen, Eingangsleistungen und -drehmomenten nebst Übersetzungsverhältnissen und Abtriebsdrehzahlen ab.

Die eAD-Baureihe beinhaltet zusätzlich bereits eine integrierte Differenzialeinheit, die auf Wunsch auch mit einer Sperrfunktion ausgestattet werden kann.

Der Getriebeaufbau ist hinsichtlich Robustheit und Funktionalität optimal ausgestaltet, neben einem multifunktionalen Hauptgehäuse bildet der Abschlussdeckel die gesamte äußere Einheit ab. Als Gehäusematerial wurde bewusst hochwertiger Aluminiumguss verwendet, um den enormen Belastungen im Fahrbetrieb Stand zu halten. Hochfeste Einsatzstähle in Top Qualität finden sich im Inneren der Getriebe, wobei die Verzahnungen in geschliffener Ausführung eine besonders hohe Überdeckung aufweisen um die akustischen Emissionen auf einem Minimum zu reduzieren.

6 Leistungen. Eine Mission.

VDS ist Ihr Partner über den gesamten Schaffenszyklus von der Planung bis zur Serienproduktion von CVT/IVT Stufenlosgetrieben.